Design
Host

♥kritzel.kritzel♥

Und noch eins...

Ein Lächeln kann alles verändern

Verändert mich

Verändert Dich

In welche Richtung?

Zu mir

Vielleicht

Zu einer anderen

Viel eher

Selbstvertrauen

Hab ich vor langer Zeit verloren

Oder nie besessen

Will immer gut sein

Nie nur Nummer zwei

Immer besser als der Durchschnitt

Anders sein als andere

Besonders sein
Doch ich verschwinde

In der Masse

Kann nichts besonders gut

Zeichnen...

Durchschnitt

Singen...

Durchschnitt

Sport...

Gar nicht

Was kann ich

Weiß ich selber nicht

Niemand sagt es mir

Bin ich nichts besser als die anderen

Will etwas können

Besonders sein

Das will ich

Will mich abheben

Auffallen

Lieber positiv

Aber wenn ich keinen Ausweg sehen kann

Negativ

Doch wie

Verbrechen ist schlecht

Drogen sind teuer

Alkohol ist für alle

Was bleibt für mich?

.

.

.

.

.

.

Hallo, Klinge!

Schaue sie an

Von oben

Von unten

Von allen Seiten genau

Betrachte ich sie

Kann Schmerz bringen

Kann Freude machen

Macht mich einzigartig

Oder nicht

Die Klinge würde mich anders machen

Als die anderen

Doch ein Problem bleibt

Meine Liebe

Sicher bin ich mir

Niemand mag Narben

Schon gar nicht von Klingen

Im Arm

Habe Angst

Nicht vor den Schmerzen der Klinge

Vor den Schmerzen deiner Reaktion

Du magst mich nicht mehr

Du willst mich nicht mehr

Du verachtest mich

Spott und Hohn aus deinem Mund

Ich halte es nicht aus

Lege die Klinge auf Seite

Und beginne zu schreiben

Poesie

Literatur

Egal wie Du es nennst

Es kommt aus meiner Seele

Und du weißt nicht

Dass es für Dich ist

Wie alles was ich tue

Ich liebe Dich!

24.9.07 12:08


Mehr davon... ^^

Brauche eine Antwort

Eine eindeutige

Kann mich brechen

Kann mich aufbauen

Verändert mich in jedem Fall

Will sie hörn

Wenn auch ich sie fürchte

Brauche sie so sehr

Gewissheit

Sag mir was ich hören will

Werde ich glücklich

Endlich

So lange wünsche ich es mir

Will es endlich hören

Möchte das Gefühl spüren

Es soll erwidert werden

Sag mir was du fühlst

Und ich sterbe

Endlich

Weiß nicht ob ich es will

Sehe keine Möglichkeit

Oder doch

Weiß nicht was läuft

Brauche Dich

Jedoch willst du mich nicht

Brauche ich nichts mehr

Nur mich selbst

Bitte, liebe mich!

Tust du es nicht

Bin ich gebrochen

Innerlich

Für immer

Bin nicht sicher was zu tun

Gewissheit

Ich hasse sie

Ungewissheit

Ich habe sie

Bin ich Schuld

Was ist falsch an mir

Ich bin falsch und nie ehrlich

Immer fröhlich

Nach außen

Nach innen

Keine Chance auf Glück

Niemand weiß etwas

Niemand weiß was ich fühle

Niemand will es wissen

Ich bin egal

Bin mir egal

Brauche meinen Körper nicht

Nur das Innere

Lasse es entweichen

Wenn die Zeit reif ist

Doch vorher

Suche ich etwas

Etwas Besonderes

Jemand Besonderes

Die Liebe

Jemanden der mich liebt

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Ich liebe Dich!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

24.9.07 12:04


♥kritzel.kritzel♥

Nja... was soll ich sagen? Ein bisschen rumgeschreibe halt... und wer lacht, der kriegt aufs MAUL!!!

Ich liege im Bett, allein

Und starre an die Decke

Sehe ein Gesicht vor mir

Augen die mich ansehen

Sehnsucht sucht mich heim

Das Gefühl wieder allein zu sein

Zu fürchten Du willst mich nicht

Die Gewissheit

Dich niemals haben zu können

Denn was ich will

Bleibt mir verwährt

 

Tränen fließen über mein Gesicht

Bei der Vorstellung

Ohne Dich sein zu müssen

Wegen dem Wissen

Niemals mit dir zusammen sein zu werden

Meine Tränen treffen meine Lippen

Erfasst von meiner Zunge

Salzig

Ich weine denn ich weiß

Was ich fühle

Und ich weiß

Dass ich es nicht ändern kann

Niemals

 

Etwas zieht mich an

Will mich in seinen Bann ziehen

Mich verletzen

Nicht nur körperlich

Meine Seele will es zerschneiden

Ich weiß nicht ob ich mich wehren kann

Es ist stark

Ich schaue es an

Und es blinkt im Sonnenschein

Meine Finger umfassen die scharfe Klinge

 

Ein Tropfen Blut verlässt meinen Körper

Mein Finger

Eingeritzt

Will meine Tränen verwischen

Sie verbinden sich mit dem Blut

Es brennt

Brennt wie ein Feuer

Ein Feuer der Liebe?

Vielleicht

Ein Feuer der Leidenschaft?

Möglich

Ein Feuer des Hasses!

Das ist es

 

Die Flamme des Hasses

Brennt in mir

Nicht gegen Dich

Das wage ich nicht

Die Flamme wendet sich

Gegen mich

Gegen meine feige Art

Nicht zu sagen was ich fühle

Zu schweigen

Meine Chance ungenutzt gehen zu lassen

Ich könnte es versuchen

 

Doch nein

Ich habe Angst

Enttäuschung

Verlust

Verstoßung

Hass

Dies könnte ich erfahren

Doch dies ist nicht so wichtig

Ich kann damit leben

Tue ich schon

Eines ist viel schlimmer

Ich hasse es

Fast so sehr wie mich selbst

 

Spott

So oft erfahre ich ihn

Hohn und Gelächter

Egal was ich tue

Kaum auszuhalten

Es tut mir weh

Will doch nur akzeptiert werden

Wie ich bin

Wie ich fühle

 

Drei Worte

So oft gesagt

So oft anders gemeint

Von mir noch nie benutzt

Für niemanden

Doch nun für dich

 

Ich liebe Dich!

24.9.07 12:03






Gratis bloggen bei
myblog.de